Programmübersicht

0

2. April 2014 | Workshops & Seminar
14.30 Uhr bis ca. 18.00 Uhr bzw. 18.30 Uhr

  • Intensivseminar: Energiewende im ländlichen Raum
    Die Rolle der Energiewende für die Entwicklung des ländlichen Raums und Perspektiven für kleine Gemeinden.
     
  • Workshop I: Innovative Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung im Klimaschutz
    Anregung zum Mitmachen - Grundlagen, Praxisbeispiele und Übungen zur Aktivierung der Bürger für eine Beteiligung in Klimaschutzaktivitäten
    In Kooperation mit der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW) und dem Regionetz Südbaden
     
  • Workshop II: Fördermittel und Finanzierungsmöglichkeiten für Kommunen
    Wie Gemeinden von Fördermaßnahmen profitieren können und welche Möglichkeiten bei der Finanzierung von Energiewendeprojekten haben - inklusive kostenlosen persönlichen Impulsberatungen.

>> Hier finden Sie das vollständige Programm des ersten Tages


 

3. April 2014 | Kongresstag
9.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr

> Rahmenbedingungen und Impulse
Neue Wege für neue Energien
  • Herausforderungen und Hindernisse der Energiewende in Baden-Württemberg
  • Perspektiven für die deutsche Energiepolitik und -versorgung

> Best-Practice-Beispiele
Aus dem Erfolg anderer lernen

  • Reigoldswil in der Schweiz, Ludwigsburg und Dortmund stellen ihre Konzepte und Erfahrungen mit der Energiewende vor.

> Kongressforen
Die Energiewende aktiv umsetzen

Folgende Foren finden parallel von 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr statt:

  • Forum I: Innovative Projekte für die Energiewende
    Intelligente und wirksame Maßnahmen für mehr Energieautonomie
  • Forum II: Stadtbezogen denken, quartiersbezogen handeln
    Erfahrungen mit der Aufstellung, Umsetzung und Wirkung von Quartierskonzepten
  • Forum III: Klimaschutzkonzepte 2.0 | Teil 1
    Mehr Qualität durch besseren Datenaustausch zwischen Kommunen und Energieversorgern
    ausgerichtet von ICLEI

Folgende Foren finden parallel von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr statt:

  • Forum IV:  Neue Energie für Gewerbegebiete
    Die Energiewende als Wettbewerbsvorteil im Kampf um Unternehmen
  • Forum V: Woher weht der Wind im Süden?
    Gründe für den schleppenden Ausbau der Windenergie und Ansätze für Lösungen
  • Forum VI: Klimaschutzkonzepte 2.0 |Teil 2
    Aus der Praxis lernen: Innovative Klimaschutz und -energiekonzepte europäischer Kommunen
    ausgerichtet von ICLEI
  • Forum VII:  Strommarkt quo vadis?
    Wie muss der Strommarkt für eine funktionierende Energiewende aussehen?

>> Hier finden Sie das vollständige Programm des zweiten Tages


 

4. April 2014 | Exkursionen
Bitte beachten SIe die Zeitangaben bei den einzelnen Exkursionen 

  • Exkursion I: Gemeinde Fischerbach: Energieengagement aus Bürgerhand
    Eine Bürger-Energiegenossenschaft baut ein birektionales Kälte-Wärme-Netz
     
  • Exkursion II: Kraftwerk Wiehre - Effizient heizen in Mehrfamilienhäusern
    BHKW für effiziente Strom- und Wärmeversorgung zu Hause
     

>> Hier finden Sie das vollständige Programm des dritten Tages


Stand: 26.3.2014. Änderungen vorbehalten!

 

Grußwort des Schirmherrn

Das Programm des 7. Kongresses 2018 finden Sie nun hier als Download:

Messe Gebäude Energie Technik vom 26. bis 28. Februar in Freiburg

Impressionen des 4. Kongresses

Franz Untersteller, Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg/Foto: Enerchange/ N.Becker

Rund 200 Teilnehmer besuchten den Kongresstag am 03. April im Konzerthaus Freiburg. Foto: Enerchange/N.Becker

13 Aussteller nutzten den Kongress um Ihre Produkte und Dienstleistungen vorzustellen. Foto: Enerchange/N.Becker

Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, um sich intensiv über Ihre Strategien auszutauschen und sich neue Anregungen zu holen. Foto: Enerchange/N.Becker