Mehr Praxis – Mehr Vernetzung – Mehr Umsetzung

Die Energiewende muss deutlich beschleunigt werden, wenn wir die Pariser Klimaschutzziele in Deutschland noch erreichen wollen. Nach der Meinung vieler Wissenschaftler werden die kommenden Jahre wegweisenden Einfluss auf die weitere Klimaentwicklung haben. Gelingt es nicht, die Transformation wesentlich zu beschleunigen und den Wandel zu vollziehen, werden alle späteren Anstrengungen den Klimawandel voraussichtlich nicht mehr aufhalten können.

 

Bedeutsam für den Erfolg dieser Transformation ist - neben den regulatorischen Rahmenbedingungen und Anreizprogrammen auf nationaler Ebene - die Umsetzung auf kommunaler Ebene. Deshalb steht der Kongress Energieautonome Kommunen 2020 ganz im Zeichen der praktischen Umsetzung und Beschleunigung der Energiewende.

 

Hierfür bieten wir ein neues Kongressformat an, das noch mehr Kontakt, mehr Vernetzung und mehr fachlichen Austausch zwischen Referenten, Teilnehmern und Fachausstellern ermöglicht – auf dem Kongress und online darüber hinaus.

 

Der Kongress Energieautonome Kommunen wurde 2011 vom fesa e.V. initiiert und findet 2020 zum 9. Mal statt. Er richtet sich an Verantwortliche aus den Bereichen kommunale Verwaltung, Energiewirtschaft, Wohnungswirtschaft, Gewerbe, Industrie und Bürgergenossenschaften. Erwartet werden rund 200 Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. 

 

 

Zum Kongressprogramm

 

Aktuelles zum Kongress

"Klimaneutrale Neubaugebiete mit 40 % Förderung" im kostenlosen Webinar

Zahlreiche Städte, Gemeinden und private Bauträger planen aktuell neue Quartiere und Wohnbaugebiete. Gesucht werden dabei Lösungen, mit denen die Gebäude möglichst klimaneutral und zugleich kostengünstig mit Strom, Wärme und Mobilität versorgt werden können. Dass dies möglich ist, auch für kleinere Neubaugebiete, beweist aktuell die Gemeinde Schlier im Kreis Ravensburg.

Im Webinar am 18. Dezember 2019 erläutert Bürgermeisterin Katja Liebmann die Schritte von der ersten Idee bis zur Umsetzung, wie sie Bedenken gegen eine gemeinschaftliche Lösung entkräftet hat, warum Photovoltaik-Anlagen für eine klimaneutrale Versorgung so wichtig sind und warum sie jetzt 40 % Förderung für die Investitionskosten erhält.

 

Zum kostenlosen Webinar

Wen können Sie treffen?

Vernetzen Sie sich mit über 200 Fachbesuchern aus den Bereichen

 

  • kommunale Verwaltung
  • Wohnungswirtschaft
  • Energiewirtschaft, EDL und Beratungsdienstleistungen
  • Technologieanbieter
  • Verbände, Behörden, Förderinstitutionen
  • Bürgerinitiativen und Bürgergenossenschaften
  • aus Deutschland, Österreich und der Schweiz

Das sagen die Kongressteilnehmer

 

Alle Testimonials ansehen